DGE informiert

10 Regeln der DGE zur Ernährung – Update

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) e. V. informiert seit 1956 Verbraucher, wie sie sich ausgewogen und genussvoll im Alltag ernähren können. Die DGE hat ihre zehn Regeln überarbeitet.

Gesundes Frühstück
Gesundes Frühstück

Auf wissenschaftlicher Basis nach aktuellen Erkenntnissen wurden die Regeln sprachlich überarbeitet und konkretisiert. Sie fassen praktische Empfehlungen für eine optimale Lebensmittelauswahl zusammen und geben Verbrauchern einfache Verhaltensregeln für eine gesunde Ernährungsweise an die Hand.

Ernährungsphysiologische, präventive und nachhaltige Aspekte stehen im Mittelpunkt. Die Empfehlungen lassen Platz für individuellen Spielraum und sollen nicht als starre Ge- oder Verbote verstanden werden. Eine abwechslungsreiche Ernährung wird von der DGE empfohlen, wobei pflanzliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte den größten Anteil ausmachen. Diese sollten schonend zubereitet werden.

Ergänzt werden sollte die Ernährungsweise durch ausreichende Milchprodukte und Fisch sowie wenig Fleischkonsum. Gesundheitsfördernde und qualitativ hochwertige Fette stehen ebenfalls im Mittelpunkt. Vor allem pflanzliche Öle wie Rapsöl und daraus hergestellte Streichfette zählen dazu.

Mit Zucker und Salz sollte hingegen sparsam umgegangen werden. Zuckergesüßte Lebensmittel und Getränke sowie salzreiche Produkte sollte man bei einer gesunden Ernährung vermeiden. Kalorienfreie Getränke wie ungesüßte Tees verbessern den Flüssigkeitshaushalt des Körpers. 

Für das Essen sollte man sich generell Zeit zum Genießen nehmen, denn es gilt nicht nur als bloße Nahrungsaufnahme. 30 Minuten Bewegung am Tag fördern die Gesundheit zusätzlich.

Die zehn aktualisierten Regeln lauten:

  1. Lebensmittelvielfalt genießen
  2. Gemüse und Obst – nimm „5 am Tag“
  3. Vollkorn wählen
  4. Mit tierischen Lebensmitteln die Auswahl ergänzen
  5. Gesundheitsfördernde Fette nutzen
  6. Zucker und Salz einsparen
  7. Am besten Wasser trinken
  8. Schonend zubereiten
  9. Achtsam essen und genießen
  10. Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben