"Ressourcen schonen wird sich lohnen! ENKÜ - die energieeffiziente Küche"

Einladung zum Fachkongress

Das Thema Energieeffizienz in Großküchen ist topaktuell. Im Februar beschäftigt sich in München ein Fachkongress damit. Die Anmeldung zur Teilnahme ist noch bis zum 9. Februar 2018 möglich.

Einladung zum Fachkongress (Bild: AdobeStock Stefan Richter)

Die Basis für den Fachkongress bilden die Ergebnisse des Projektteams KErn, welches sich über ein Jahr lang mit dem Thema Energieeffizienz in Großküchen befasst und in enger Zusammenarbeit mit einer Betriebsleiterin in der Kita- und Schulverpflegung sowie drei Betriebsgastronomen steht.

Ziele und Intention des Projektes KErn

Das Ziel des Projektes war es herauszufinden, in welchen Bereichen der Lebensmittelwertschöpfungskette sich das höchste Einsparpotential für Lebensmittelverluste befindet, um daraus die entstehenden Energieverluste in Bayern zu ermitteln. Herausgefunden hat man dabei, dass das Einsparpotenzial  für Lebensmittelabfälle bei einer Menge von 13.865 Terajoule pro Jahr liegt.
Interessant war auch die Frage, wie viel Energie in Großküchen genau für Geräte, Beleuchtung und Kühlung benötigt wird, denn darüber gibt es oftmals kein genaues Wissen. Im Fokus des energierelevanten Ansatzpunktes standen außerdem die Lebensmittel mit ihrem jeweiligen ökologischen Gepäck.
An dem Projekt sind fünf Pilotküchen beteiligt. Innerhalb des Projektes wurde zuerst einmal der IST-Zustand der jeweiligen Küche ermittelt und analysiert. Nachdem die Datensammlung ausgewertet wurde, sollen die Pilotküchen konkrete Handlungsempfehlungen erhalten, um ihre Küche energieeffizienter zu gestalten.

Der Termin im Überblick

  • Wann: 20. Februar 2018
  • Wo: München, Bayrisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF)
  • kostenfreie Teilnahme
  • für Essen und Getränke ist gesorgt
  • Anmeldung noch bis 9. Februar 2018 hier möglich