Stilvolles Dekor

Farb-Symphony von Kahla

„Farben sagen mehr als Worte“ lautet das Konzept des neuen Kahla-Professional Dekors Symphony, das eigens für Krankenhäuser, Pflegeheime und soziale Einrichtungen entwickelt wurde.

Symphony von Kahla auf dem Tisch
Symphony von Kahla (Bild: Kahla)

Drei unterschiedliche Farbwelten kennzeichnen das geometrische Dekor der Geschirr-Kollektion System Plus. Die Farben Rosé, Salbei sowie Nachtblau bieten damit ein Orientierungssystem und könnten beispielsweise auf verschiedenen Stationen eingesetzt werden. Ausgeliehenes Geschirr findet so schneller den Weg zurück.

In Diätküchen lassen sich über die Farbvarianten Diät- oder Schonkost kennzeichnen. Verwechslungen schließt das System aus. Benötigt man die Orientierungshilfen nicht, können die Farbwelten des Dekors Symphony auch miteinander kombiniert werden.

Ruhige Gestaltung

Die geometrischen Grundformen bilden Linie und Halbkreis. Kombiniert werden sie mit dunklen Farbnuancen. Die Ton-in-Ton-Gestaltung und die großzügigen weißen Flächen verleihen dem Dekor eine beruhigende Wirkung. Eine kontrastreiche Ausnahme bilden die Deckel des Kaffeekännchens, die einen farblichen Akzent setzen. „Damit betont das Dekor nicht nur signifikante Formelemente der Serie System Plus, sondern setzt auch inhaltlich Zeichen. Denn die Kaffeekanne steht als Sinnbild für Genuss und als Symbol für eine Essenspause, die sich in eine kleine Auszeit verwandelt hat“, erklärt Kahla-Designerin Elisabeth Gey.

Hart im Nehmen

Im Mittelpunkt des Designs steht der Wohlfühl-Gedanke für Patienten in den verschiedenen Einrichtungen. Das Basis-Sortiment besteht aus der erfolgreichen Kahla-Serie System Plus, die durch ihre kompakte Form, Stapelbarkeit und Langlebigkeit gekennzeichnet ist. Die verstärkten Kanten schützen das Geschirr bei so mancher Kollision, die sich im Arbeitsalltag und bei Patienten nicht immer vermeiden lässt.

Dekor und Material sind salamander -, mikrowellen- und spülmaschinenfest. Der zusätzliche Macchiato-Becher kennzeichnet den modernen Zeitgeist. Mit ihm steht ein großes Gefäß für Heißgetränke zur Verfügung, das man mit beiden Händen umschließen kann, um sich zu wärmen.

Eine zusätzliche ovale Platte lässt Spielraum für Inszenierungen oder kann als großer Unterteller für Suppenschalen, Brot oder Kuchen genutzt werden. Am Ende zählt, dass der Patient sich wohlfühlt und dem Pflegepersonal der Arbeitsalltag erleichtert wird.