Frittieren ohne Fettgeruch und Rauch

Fast Chef Elite: Frittieren im geschlossenen System

Bei dem Fast Chef Elite handelt es sich um eine innovative automatische Fritteuse. Mit der Ecofry Technologie ist das Frittieren von frischen, als auch tiefgekühlten Produkten möglich. 

Fast Chef Elite Caroussel
Fast Chef Elite+ Caroussel ist ideal für die Gemeinschaftsverpflegung (Bild: Fast Chef)

Durch das Frittieren unter Licht- und Sauerstoffabschluss und ein effizientes Absaugsystem dringen keine unerwünschten Gerüche oder Rauch nach außen.

Die neue Fritteuse wird erstmals auf der Intergastra 2018 präsentiert. Weitere Vorteile sind geringe Installations- und Betriebskosten, eine einfache Bedienung, auf den Punkt frittierte Produkte.

Die Spezialisten von Qualityfry haben zusammen mit Profis aus der Gastronomie ein Frittierverfahren entwickelt, bei dem Geschmack, Konsistenz und Textur des Frittiergutes besonders ausgeprägt sind. Anders als bei offenen horizontalen Frittierwannen wird das Frittiergut in einem geschlossenen vertikalen System schonend frittiert.

Das System ist mit einer zweiphasigen Filterstufe und einem hochkonzentrierten Aktivkohlefilter ausgestattet. Dadurch ist kein Rauchabzug erforderlich.

Einfache Bedienung

Die klar strukturierte und intuitive Bedienung werden Ausfallzeiten vermieden. Acht Programme und die Menüführung erleichtern auch ungeübten Kräften den sicheren Umgang mit dem Fast Chef Elite.

Drei Varianten

Angeboten wird das automatische Frittiersystem in drei Varianten: Gourmet, Series und Caroussel. Der Fast Chef Elite+ Gourmet ist ideal für Betriebe, die viele verschiedene Produkte in kleinen Portionen à la Minute zubereiten. Das Frittiersystem kann mit mehreren Produkten gleichzeitig beschickt werden, ohne dass es dabei zu einer Geschmacksübertragung kommt.

Die Varianten Fast Chef Elite+ Series und Caroussel verfügen über eine hohe Produktionsleistung und sind damit ideal für die Gemeinschaftsverpflegung und die Systemgastronomie.

Das Filtersystem trennt Wasser und Schwebeteilchen vom Frittieröl. Damit erhöht sich die Nutzungsdauer des Frittieröls und die Kosten werden reduziert.

Die Technologie des automatischen Frittiersystems minimiert zudem im Stand-by-Modus den Wärmeverlust und sorgt eine gleichbleibende Temperatur des Fittieröles. Zudem ist der Energiebedarf gegenüber herkömmlichen Fritteusen um bis zu 50 Prozent reduziert.

Durch die Konstruktion ist der Betrieb des Fast Chef Elite nahezu wartungsfrei und damit kostengünstig im Betrieb. Durch die geschlossene Frittierkammer werden die anderen Komponenten nicht mit Frittieröl verschmutzt. Die Komponenten können leicht entnommen werden. Dann können sie manuell oder in der Spülmaschine gereinigt werden.