Messeneuheit auf der Igeho

Kasse von morgen für Kantinen

TCPOS zeigt auf der Baseler Messe Igeho 2017 erstmalig eine kamerabasierte Kassenlösung für Kantinen, die Speisen automatisch erkennt. Damit wird der Bezahlvorgang direkt am Point of Sale modernisiert.

Kasse von morgen für Kantinen
Foto: BaderElbert/istockphoto/TCPOS SA

Zeit- und Kostendruck wachsen in Kantinen, Selbstbedienungsrestaurants und bei Caterern der Gemeinschaftsverpflegung stetig. Die Ansprüche der Gäste an Qualität und Service steigen. Kurze Wartezeiten und eine schnelle Abwicklung des Bestell- und Bezahlprozesses sind gefragt.

Der Schweizer Kassen-Spezialist TCPOS hat eine innovative Kassentechnologie entwickelt, die den beschleunigten Ansprüchen gerecht wird. Anhand von spezifischen Merkmalen erkennt sie, welcher Artikel auf dem Tablett liegt, die Höhe des Preises und fügt den Betrag automatisch der Transaktion hinzu.

Dish Recognition heißt die innovative Funktion, die auf einer Kamera basiert, die mit der Kasse verbunden ist. Sie identifiziert automatisiert Getränke und sendet die Informationen elektronisch an das bestehende Kassen- und Abrechnungssystem. Vom Kassierer muss nicht mehr jeder einzelne Artikel manuell eingegeben werden, sodass der Bezahlvorgang beschleunigt wird, was zu einem höheren Kantinendurchsatz führt.

Der Kunde wählt seine Speisen und Getränke aus, wie er es kennt. Sein Tablett stellt er an der Kasse unter die Webcam, welche die Artikel scannt. Aufgrund von Form und Farbe erkennt sie, um welche Produkte es sich handelt und berechnet den Preis. Der gesamte Prozess verläuft wesentlich schneller als es mit einer herkömmlichen Registrierkasse möglich wäre.

Bevor diese Kasse zum Einsatz kommt, speichert der Küchenchef Gerichte und Preise im System. Eine große Vielfalt von Gerichten erleichtert zudem dem Kassierer die Arbeit, denn er muss nicht mehr alle Speisen und Getränke im Gedächtnis behalten. Das Angebot einer Kantine kann dadurch vielfältiger gestaltet werden, denn ein höherer Durchlauf garantiert mehr Umsatz. Der Servicegedanke wird durch die Beschleunigung des Vorgangs zusätzlich erhöht.

„An unserem Messestand auf der Igeho stellen wir die innovative Dish Recognition erstmalig der Öffentlichkeit vor“, freut sich Christian Mattle, Geschäftsführer der TCPOS-Niederlassung in der deutschsprachigen Schweiz. „Wir laden interessierte Caterer ein, die Ersten zu sein, die an der Entwicklung dieses digitalen Projektes teilnehmen. Wir sind überzeugt, dass wir damit neue Maßstäbe für Innovation und Qualität in der Branche setzen.“

TCPOS präsentiert „Dish Recognition“ vom 18. bis 22. November 2017 an der Igeho in Basel in Halle 1.1, Stand B135.