Gesunde Betriebsverpflegung in Essen

Kost.bar mit Job & Fit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Das Betriebsrestaurant der Emschergenossenschaft und Lippeverband, die Essener Kost.bar, hat unter Leitung von Sascha Mroch das Projekt Job & Fit – Mit Genuss zum Erfolg! der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) eingeführt.

Catrin Schulze übergibt das DGE-Zertifikat „Job & Fit“ an Sascha Mroch (l.) und Kai-Udo Kolodziej (Foto: Holger Bernert)

Die DGE möchte mit dem vom Bundesernährungsministerium geförderten Projekt die Qualitätsstandards für die Betriebsverpflegung in Deutschland erhöhen. Mit dem Essensangebot trägt man zur Prävention der Folgen durch Fehlernährung, Bewegungsmangel und Übergewicht bei. Ziel von Job & Fit ist es, die nach den DGE-Referenzwerten ausgerichtete Nährstoffzufuhr im Rahmen einer ausgewogenen Verpflegung am Arbeitsplatz zu realisieren.

Neue Dimensionen der gesunden Betriebsverpflegung

„Langfristig gesehen trage dies zum Wohlbefinden und zur Leistungssteigerung der Berufstätigen bei“, so Catrin Schulze, ABConcepts-Ernährungsberaterin. Das Ratinger Beratungsunternehmen ABConcepts war maßgeblich an der Umsetzung des Projekts bei der Kost.bar beteiligt.

„Um die strengen Vorgaben der DGE einhalten zu können, arbeiten wir sehr eng mit unseren Betriebsleitern vor Ort und unseren Kunden zusammen. Wir überprüfen zum Beispiel regelmäßig Speiseplan, Rezepturen, Zubereitung und die Präsentation der Speisen“, erklärt Catrin Schulze.

Die Kost.bar ist zudem seit Herbst 2016 bio-zertifiziert. Rund die Hälfte der Lebensmittel muss daher aus biologisch erzeugter Landwirtschaft kommen. Man biete jedoch laut Sascha Mroch kein reines Bio-Menü an. „Bei uns stammen Komponenten des Mittagessens aus kontrolliert ökologischem Anbau. Da wurde zum Beispiel die Kartoffel aus der Region konservativ angebaut, während das Fleisch ein Bio-Siegel trägt, “ ergänzt der Betriebsleiter.

Frisches und abwechslungsreiches Speisenangebot

Kulinarische Aktionstage gehören ebenso zum Angebot. Salatvariationen, Wok-Gerichte sowie Steaks sind regelmäßig auf der Speisekarte der Kost.bar in Essen zu finden. Für viele Gäste zählt der Frühstücksbrunch am Freitag zum Highlight der Woche. „Ich hole mir regelmäßig das Feedback bei unseren Gästen. Die sind mit dem abwechslungsreichen und leckeren Angebot aus unserer Küche sehr zufrieden“, sagt Sascha Mroch.

Die Emschergenossenschaft ist mehr als zufrieden mit der Kost.bar -Kooperation. „Sascha Mroch und sein engagiertes Team kümmern sich um die tägliche Verpflegung von rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Essener Hauptverwaltung. Wir legen sehr viel Wert auf eine gesunde Ernährung, um die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu stärken. Das hier nach den DGE-Richtlinien „Job & Fit“ gekocht wird und die Lebensmittel bio-zertifiziert sind, kommt bei unseren Leuten sehr gut an“, betont Kai-Udo Kolodziej von der Emschergenossenschaft.