Iseco erzielt Rekordergebnis

Iseco kann im Geschäftsjahr 2011 auf ein starkes Wachstum zurückblicken. Der Spezialist für Speisenverteilsysteme profitierte stark vom Trend zu den sogenannten „aktiven Systemen“.

Die bereits starke Präsenz bei Großprojekten konnte ISECO im Jahr 2011 auch im Bereich der kleineren und mittleren Projekte gezielt weiter ausbauen. Gerade sie trugen besonders zum Wachstum bei und zeigen damit ein erhebliches Umsatzpotential des Unternehmens auf – Tendenz steigend.

Jüngster Teilnehmer siegt

Am 24. Januar 2012 veranstaltete das Hela Gewürzwerk in Hannover die „Hela Competition Deluxe“, ein Kochwettbewerb mit Aromen, Zutaten und Koch-Talenten aus ganz Deutschland.

Der Sieger, der nach einem vierstündigen Kochmarathon gekürt wurde, heißt Sören Herzig, kommt aus Cuxhaven und ist gerade mal 22 Jahre alt!

apetito catering positioniert sich neu

Ein neues Logo und der Relaunch der Webseite sind dabei die äußeren Merkmale der konsequenten Wachstumsstrategie des Catering-Unternehmens apetito catering.

Die neue Geschäftsführung, bestehend aus Philippe Guyot und Jörg Rutschke, übernimmt damit das Ruder von apetito catering Geschäftsführer Robert Husli, der in den letzten Jahren den Erfolg des Catering-Unternehmens maßgeblich geprägt hat.

Hamburg investiert 100 Mio. € in Schulmensen

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) will 100 Mio. € für den Bau neuer Schulmensen in den nächsten Jahren zur Verfügung stellen.

In den nächsten Jahren würden alle Schulen mit Kantinen ausgestattet, versprach Ties Rabe bei der Vorstellung der Hortreform, meldet Welt online. Vertreter der Schulbehörde, Sozialbehörde und der Jugendhilfe-Dachverbände haben heute im Hamburger Rathaus den Landesrahmenvertrag „Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen (GBS)“ unterzeichnet.

Betriebsrestaurant von MAN erhält Siegel

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung hat die Betriebsgastronomie des Motorenherstellers MAN Diesel & Turbo SE am Unternehmenssitz in Augsburg als allergikerfreundlich zertifiziert.
 

Damit verleiht die Stiftung das ECARF-Qualitätssiegel an einen Gastronomiebetrieb, der durch sein umfassendes Serviceangebot die Lebensqualität von Allergikern deutlich verbessert. So werden nicht nur für das Speisenangebot die enthaltenen Allergene ausgewiesen.

Karl Winterhalter verstorben

Er gehörte zu den großen Unternehmerpersönlichkeiten der Branche und machte in der Nachkriegszeit aus einem kleinen Familienbetrieb ein international florierendes Industrieunternehmen. Am Montagabend, 16. Januar 2012, starb er im Alter von hundert Jahren.
 

Karl Winterhalter

Am Montagabend, 16. Januar 2012, starb er im Alter von hundert Jahren.

Wechsel in der Geschäftsführung von LPS

Ullrich Eckert, geschäftsführender Gesellschafter der LPS Event Catering GmbH,hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Seine Nachfolge als Geschäftsführerin trat Monika Hiller an.

Die Eventexpertin mit über 25 Jahren Erfahrung in der Branche kennt LPS bereits aus der Vergangenheit. Sechs Jahre leitete sie den Vertrieb des Lufthansa Party Service. Nach einem Abstecher zu Kofler & Kompanie kehrte sie im November 2010 als Verkaufsleiterin Deutschland zu LPS zurück.

Von Ma(h)l zu Ma(h)l erfolgreich

Rund 110 Führungskräfte aus Heimen, Kantinen und Krankenhäusern in Unterfranken trafen sich Mitte Oktober im Tagungszentrum Hofstuben auf der Festung Marienberg in Würzburg zu ihrer Fachtagung.

Bereits zum dritten Mal lud Brigitte Baumeister, Leiterin des Fachzentrums Ernährung und Gemeinschaftsverpflegung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg, zu dieser Fortbildungsveranstaltung ein.

Stiftung Warentest untersuchte Menü-Bringdienste

Nur der Gloria Menü-Bringdienst und die Johanniter-Unfall-Hilfe Berlin schnitten bei einem Test von Essen auf Rädern „gut“ ab. Die Stiftung Warentest prüfte sechs Anbieter in Berlin.

Das Berliner Rote Kreuz, die Caritas Berlin, Menütaxi und Evelyn’s Essen auf Rädern schnitten nur „befriedigend“ ab. Während die mikrobiologische Qualität aller getesteten Mahlzeiten unbedenklich sei, hätten die Tester „häufig ernährungsphysiologische Mängel“ festgestellt: Das Essen habe im Schnitt zu viel Fett, Kalorien und Salz.

Jodsalz gehört auch in die Küche

Sieben von Neun Sterneköchen setzen privat Jodsalz ein, wie eine aktuelle qualitative Akzeptanzanalyse des Arbeitskreises Jodmangel ergab

Aber nur bei fünf Befragten kommt Jodsalz auch beruflich in die Töpfe und Pfannen. Vor allem gegenüber Meersalz und speziellen Salzen wie Himalayasalz, Fleur de Sel oder Murray-River-Salz kann sich Jodsalz in der Gourmetgastronomie teilweise schwer behaupten. Diese Trendsalze finden in jeder der befragten Küchen Verwendung.

Seiten