• Grünes Band: Teilnehmen lohnt sich!

    Vandemoortele – Kundenbindung durch Transparenz

    Vandemoortele, Hersteller von Tiefkühl-Backwaren sowie Margarinen, kulinarischen Ölen und Fetten, sicherte sich 2016 den zweiten Platz beim Preis Das Grüne Band in der Kategorie Fairtrade & Soziale Verantwortung.

    Das Unternehmen achtet in der Versorgungskette sehr genau auf die Arbeitsbedingungen. So ist der TK-Hersteller seit Oktober 2013 Mitglied von UTZ-Certified für Kakao und verwendet ihn in sämtlichen Produkten.

  • Studierendenwerk Aachen eröffnet Mensa Südpark

    Kantine des ehemaligen Philips-Forschungszentrums wird zur neunten Mensa der Stadt

    Außenterrasse der Mensa Südring in Aachen

    Am 10. Juli 2017 eröffnet das Studierendenwerk Aachen am FH-Campus einen weiteren Speisesaal für Studenten und Hochschulbeschäftigte. Die ehemalige Philips-Kantine versorgte bis zum Jahr 2009 rund 230 Mitarbeiter.

  • 10 Jahre Menü Service Allgäu

    Menü Service Allgäu zelebriert Jubiläum in Form eines Symposiums

    Menü Service Allgäu (MSA) feiert 10-jähriges Jubiläum.

    Die Menü Service Allgäu GmbH (MSA) feierte Ende Juni 2017 gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie ihren Lieferanten ihr zehnjähriges Firmenbestehen. Die Feierlichkeiten fanden in den Räumen der Großküche in Sonthofen statt.

  • Grünes Band: Teilnehmen lohnt sich!

    Frischli Milchwerke – Preis stärkt Wettbewerbsfähigkeit

    Die Frischli Milchwerke freuten sich 2016 über den Preis Das Grüne Band in der Kategorie Klima. Seit 2007 ist es dem Unternehmen gelungen, den Stromverbrauch sukzessive um 11 Prozent auf 42,46 Kilowattstunden pro Tonne Milchverarbeitung zu senken.

    Bei Frischli sind alle – von den Mitarbeitern im Werk über die Milcherzeuger und Partner bis hin zu den Kunden – an einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung beteiligt.

  • Achtung bei Feinkostsalaten

    Ein Drittel aller Proben mangelhaft

    Man findet sie auf jedem Buffet: Fleischsalat, Geflügelsalat, Heringssalat und Kartoffelsalat. Eine Untersuchung ergab jetzt große Mängel bei  Kennzeichnung und deklarierten Inhalten. Ekelerregend und vor allen Dingen gesundheitsgefährdend ist jedoch die Belastung mit krankmachenden Keimen.  

    Schimmel und Darmbakterien

     
  • Abschied von VKK-Präsident Werner Sowa

    Der Präsident des VKK - Verband der Küchenleitung Werner Sowa ist am 26. Juni 2017 verstorben. Der 52-Jährige erlag seinen schweren Verletzungen nach einem Fahrradunfall.

    VKK-Präsident Werner Sowa

    Werner Sowa arbeitete zuletzt als Verpflegungsleiter für die Kliniken St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn, Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn und St.-Marien-Hospital Marsberg. Seit 2010 führte der gelernte Koch und Küchenmeister und Verpflegungsbetriebswirt den rund 800 Mitglieder starken Verband VKK als Präsident.

  • Grünes Band: Teilnehmen lohnt sich!

    Duni – Servietten für den Bio-Müll

    Für das Corporate Social Responsibility (CSR) Programm Blue Mission wurde Duni 2016 für die umweltgerechte Produktion und Entsorgung in den Bereichen Table Top und Meal Service das Grüne Band in der Kategorie Ökologie verliehen – zum zweiten Mal seit 2014.

    Seit 2014 verkauft Duni unifarbene Servietten, die kompostierbar sind. Trotz intensiver Leuchtkraft enthalten sie keine gefährlichen Chemikalien. Aber auch für das Take-Away-Geschäft arbeitet das Unternehmen intensiv an Verpackungen, die abbaubar oder recycelbar sind.
  • Überarbeiteter Leitfaden „Vegane Großverpflegung“

    Albert Schweitzer Stiftung veröffentlicht Neufassung des Praxisleitfadens

    Praxisleitfaden Veganer Großverpflegung

    Die Stiftung ist eine deutschlandweit tätige Tierschutz- und Tierrechtsorganisation, die sich speziell für die Abschaffung der Massentierhaltung einsetzt. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die vegane Lebensweise zu verbreiten.

  • Fachkongress zur Kita- und Schulverpflegung

    Experten und Praktiker zeigten, wie man gemeinsam die Kita- und Schulverpflegung voranbringt.

    Publikum des Fachkongresses

    Mahlzeiten in Kitas und Schulen gehören zur Bildung wie Spielen oder Unterricht. Ausgewogenes Essen prägt das Ernährungsverhalten. Das gemeinsame Einnehmen von Speisen und Getränken ist wichtig für die Esskultur und das Sozialverhalten. Gerichte müssen abwechslungsreich und genussvoll zubereitet sein sowie aus regionalem Anbau stammen.

  • MV nimmt am neuen EU-Schulernährungsprogramm teil

    Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft und Umwelt, nahm den Weltmilchtag am 1. Juni 2017 zum Anlass, um darauf hin zu weisen, dass Mecklenburg-Vorpommern mit Beginn des Schuljahres 2017/2018 am EU-Schulernährungsprogramm teilnimmt.

    MV nimmt am neuen EU-Schulernährungsprogramm teil

    „Das Programm fasst die bisherigen EU-Programme Schulmilch und Schulobst zusammen und sieht zudem einige Neuerungen vor. So können die Produkte künftig kostenlos an die Schulen abgegeben werden. Früher musste die Abgabe zu Teilen aus Elternbeiträgen finanziert werden“, erklärte der Agrarminister.

Seiten