• whatsEAT Zertifizierung

    Bürger Profiküche ausgezeichnet

    Gemüsemaultaschen und Tortelloni Tricolore Formaggio von BÜRGER Profiküche wurden mit dem Markenzeichen „whatsEAT“ für gute Schul-Catering-Produkte zertifiziert.

    Das Wissenschaftliche Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) der Hochschule Fulda zertifiziert Convenience-Produkte, die sich besonders gut für die Schulverpflegung eignen. Das „whatsEAT“-Markenzeichen bietet Mensabetreibern und Schul-Caterern bei der Auswahl von Produkten Orientierung.
     

  • Faire Milchpreisstrategie

    Berchtesgadener Land punktet beim Endverbraucher

    Milchpreise und Glyphosat-Verbot beherrschten im vergangenen Jahr die Medien, ging es um die Landwirtschaft. Daran hat sich nichts geändert, denn der Verbraucher lehnt den Einsatz von Totalherbiziden mit Glyphosat mehrheitlich deutlich ab.

    Berchtesgadener Land

    Am 02. März 2018 fand die traditionelle Informationsveranstaltung über die aktuelle Situation der Molkereien statt. Knapp 800 Bäuerinnen und Molkereigenossenschaften nahmen teil. Milchpreise und das Glyphosat-Verbot waren die beherrschenden Themen der Veranstaltung.

  • whatsEAT verliehen

    Transgourmet erhält vier neue Gütesiegel

    Das Mittagsessen in Schulen ist für viele Schüler fester Ernährungsbestandteil. Transgourmet überzeugt mit Qualität und erhielt für vier seiner Schul-Catering-Produkte erneut das whatsEAT-Gütesiegel.

    Übergabe des Zertifikats (Bild: Transgourmet)

    Ganztagsschulen setzen sich immer mehr als Schulform durch. Kinder und Jugendliche werden hier einen Großteil des Tages durch erfahrene Pädagogen betreut. Im Schuljahr 2016/2017 zählten Ganztagsschulen 8,37 Millionen Schüler an allgemeinbildenden Einrichtungen.  Fast 40 Prozent aller Schüler lernen an solchen Tagesschulen.

  • In eigener Sache

    Kleiner Tisch ganz groß

    Fachlichen Austausch, neue Denkansätze, Lösungsvorschläge und Ideen – so beschreiben die Teilnehmer des ersten Round Tables zu Beginn ihre Erwartungen an die Veranstaltung.

    Küche 4.0 - Round Table auf der Intergastra

    Ihr Fazit am Ende: Die Digitalisierung in den Küchen ist ein sehr wichtiges Thema. Sie muss aber weiter voranschreiten, damit Deutschland international konkurrenzfähig bleibt. Den ganzen Beitrag lesen Sie in Ausgabe 3.2018 beider Fachmagazine. Hier geht's zum Video.

  • BBQ&Grillen

    Barbecue mit Popp Feinkost

    Der Frühling steht vor der Tür, die Fußball-Weltmeisterschaft steht an – auch für viele Kantinen, Großküchen und Caterer beginnt dann die Grill-Saison. Aus diesem Grund überrascht Popp mit neuen Produktideen für den GV-Markt

    Es ist durchaus nicht mehr selten, dass auch in Kantinen, Großküchen und bei Caterern gern zum Grill gegriffen wird, um Kunden und Mitarbeiter mit einem leckeren BBQ zu verwöhnen. Ab dem 1. März 2018 bietet Popp Feinkost den GV-Kunden neue Produkte an, die eine ideale Ergänzung zum gewohnten Fleisch- und Wurstangebot darstellen.

  • Neue Küchentechnik

    Gläserpoliermaschinen von Dörr

    Glänzende Aussichten für alle Gastronomie- und Hotellerie-Betriebe verspricht die neue Gläserpoliermaschine von Dörr. Kristallklare, reine Gläser werden mit dem Modell TD 500 zum Aushängeschild eines jeden Unternehmens.

    Gläserpoliermaschine TD 1000

    Die Gläserpoliermaschinen von Thomas Dörr Besteck- und Küchensysteme aus Sinsheim liefern beste Ergebnisse in der Reinigung und beim Polieren von Gläsern in der Gastwirtschaft. Bis zu 500 Gläser jeder beliebigen Sorte trocknet und poliert die Maschine pro Stunde.

  • Nachhaltiges Suppenkonzept

    Frische Suppen in kurzer Zeit mit Cube-the-Soup von Debic

    Suppen liegen nicht nur im Winter im Trend. Mit dem neuen Konzept will Debic die Arbeit mit saisonalen Produkten erleichtern. Mit geringem Aufwand lässt sich ein tolles Ergebnis erzielen. 

    Eingefrorene Reduktion in Würfelform

    In Suppen lassen sich gut Gemüse- und Fleischüberschüsse verarbeiten. Mit einem minimalem Wareneinsatz lässt sich ein geschmackvolles Angebot herstellen.

  • Honey Spoon von Hellma

    Süße Versuchung im Löffel

    Der Honey Spoon von Hellma ist die natürliche Alternative zu Zucker, um Desserts, Heißgetränke, Müsli oder Joghurt mit einem Hauch Süße zu verfeinern.

    Zu viel weißer Zucker ist ungesund, er liefert viele Kalorien aber keine lebenswichtigen Mikronährstoffe. Naschkatzen, die nicht ganz darauf verzichten möchten, können auch ohne Zucker süßen. Der süße Honey Spoon  – ein Einweglöffel aus Plastik – überzeugt mit einer köstlichen Honigfüllung und einem sanften Aroma.

  • Bowls

    Individuell und abwechslungsreich: Bowls von Gastro

    Gastro – in der Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung bereits eine beliebte Molkereiprodukt-Marke – stellt ihr neues Trendkonzept vor: Bowls.

    Für die Bowl können verschiedene Toppings wie Beeren, Nüsse, Superfood, Cerealien und ähnliches gewählt werden. Verbunden werden Joghurt oder Quark sowie die Toppings dann mit einer leckeren Soße nach Wahl. Die Bowls von Gastro sind unglaublich vielfältig kombinierbar und können auch saisonal gestaltet werden.

  • IKA/Olympiade der Köche 2020

    Chef’s Table statt Plattenschau

    Mit den neuen Richtlinien für die Olympiade der Köche, der größten Kochkunstausstellung der Welt, wird die traditionelle Plattenschau durch einen Chef’s Table abgelöst.

    Auch wenn mit der neuen Richtlinie die Ära der kalten Plattenschau zu Ende geht, dürfte der Chef’s Table ein echtes Highlight für Köche und Besucher werden. Sie sitzen an Zehnertischen direkt an den Kochboxen und schauen den Nationalteams zu, wie sie kulinarische Kreationen der Extraklasse zubereiten.

Seiten