Zimt-Pflaumen-Schnitte von engelfrost

Unter engelfrost, seiner starken Marke für die Gemeinschaftsverpflegung, erweitert Schöller Direct ab September 2013 sein umfangreiches Sortiment an Kuchen- und Sahneschnitten um eine saisonale Kuchenkreation.

Zimt-Pflaumen-Schnitte von engelfrost
Foto: Nestlé Deutschland AG

Im Fokus der Marke stehen vor allem die besonderen Anforderungen in der Seniorenverpflegung, in Kliniken, in der Betriebsgastronomie oder in Kindertagesstätten. Das von Schöller Direct vertriebene Spezialsortiment von engelfrost ist im Produktkatalog „Food Journal“ zu finden.

Für die Gemeinschaftsverpflegung bietet das Unternehmen eine breite Auswahl verschiedener Kuchen- bzw. Sahneschnitten. Sie sind bereits vorgeschnitten und haben die optimale Stückgröße für Dessertgeschirr. Neben hoher Qualität zeichnen sie sich vor allem durch einfaches Handling und hohe Kalkulationssicherheit aus. Dadurch eignen sie sich auch für Tagungspausen, Buffets oder Caterings.

Ab September bereichert eine saisonale Kuchenvariation das Sortiment. Die Zimt-Pflaumen-Schnitte bringt eine winterliche Note auf Kuchenbuffets oder Dessertteller: Der saftige Kuchen aus Nuss-Rührteig ist verfeinert mit weihnachtlichen Gewürzen, mit eingesunkenen Pflaumenhälften belegt und mit Dekorpuder abgestäubt (VE: 6 kg - 3x32 Stücke). Durch die handwerkliche Optik wirken die Schnitten besonders attraktiv – wie selbstgemacht. Außerdem ist sie frei von kennzeichnungspflichtigen Zusatzstoffen. Bei der Rezeptur wurde auf einen Mürbeteigboden verzichtet, damit beispielsweise in Seniorenheimen auch Personen, denen das Kauen nicht mehr so leicht fällt, das Produkt unbeschwert genießen können.

Wenn es noch feiner sein soll

Die Zimt-Pflaumen-Schnitte kann auch warm serviert oder mit einer feinen Zwetschgensauce oder Zabaione angerichtet werden.

Zwetschgensauce (warm oder kalt servieren): Einen hellbraunen Zuckerkaramell zubereiten und nach Belieben mit Glühwein oder Punsch ablöschen. Alles mit etwas Stärke binden und geviertelte Zwetschgen einlegen. Einen Saucenspiegel auf einen Teller gießen und die Kuchenschnitte darauf setzen.

Vanille- oder Glühweinzabaione (für 3-4 Portionen): 1 Eigelb, 75 ml Weißwein bzw. Glühwein, 25 g Zucker, ¼ Vanilleschote (nur für die Vanillezabaione) mit einigen weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt oder Lebkuchengewürz über einem Wasserbad schaumig schlagen. Für eine hohe Standfestigkeit am Ende noch etwas Stärkemehl hinzugeben. Um und auf die Zimt-Pflaumen-Schnitte dekorieren.

 

Wer seinen Gästen die weihnachtliche Kuchenspezialität von engelfrost servieren möchte, sollte rechtzeitig bestellen, denn für diesen Saisonartikel gilt: „Nur so lange der Vorrat reicht.“