Neuausrichtung bei Beckers Bester

Das Familienunternehmen Beckers Bester überrascht mit einer umfassenden, radikal anmutenden Neuausrichtung seiner Gesamtstrategie, die neben einer neuen Markenarchitektur einen kompletten Design Relaunch beinhaltet – ein mutiger Schritt der Traditionsmarke, die seit vier Jahren von dem gerade 40-jährigen Sebastian Koeppel.

Neuausrichtung bei Beckers Bester
Neues Gewand, Foto: Neuausrichtung bei Beckers Bester

Besonders deutlich wird die revolutionäre Neuorientierung durch das farbenfreudige Konzept der Ein-Liter-Tetrapaks: Die Verpackung jeder einzelnen Saftsorte ist in einer anderen auffallend kräftigen und vollflächigen Farbe gestaltet - mit einem auf die Früchte abgestimmten Farbcode. Das Familienunternehmen bricht damit konsequent mit seinem bisherigen Markenauftritt, ohne allerdings seine Werte und Haltung aufzugeben. Denn dem neuen Look, ein Blickfang im Supermarktregal, steht die altbewährte Natürlichkeit zur Seite: „Mein Beckers Bester – natürlich für mich“!

Sebastian Koeppel, der den kleinen Saftladen mit der über 80-jährigen Historie in der vierten Generation leitet, betont: „Wir halten sehr viel von Tradition, die in unserem Verständnis Veränderungen einschließt. Tradition, Fortschritt und Zeitgeist sind für uns keine Gegensätze, sondern befruchten sich wechselseitig.“

Der Slogan, gleichzeitig die Leitidee der Neuausrichtung, bedient den Kundenwunsch nach unverfälschten Produkten und kommuniziert klar die Kernbotschaft „natürlich!“ an die identifizierten Zielgruppen. „Es ist unser Versprechen, dem Konsumenten etwas Echtes zu bieten – ehrlichen Geschmack so naturnah wie möglich“, erläutert Sebastian Koeppel, der den innovativen Markenauftritt mit Start-up-Anmutung entscheidend prägte. In diesem Sinne wird die beckersche Saftqualität wirksam mit einer zeitgemäßen, reduzierten Formensprachen kommuniziert, um so auch neuen, jungen Käuferschaften zu begegnen. Das neuentwickelte klare Design bietet somit dem Konsumenten Produkte mit Besinnung auf das, was am Ende des Tages zählt: Geschmack!