Studierendenwerk Aachen eröffnet Mensa Südpark

Kantine des ehemaligen Philips-Forschungszentrums wird zur neunten Mensa der Stadt

Außenterrasse der Mensa Südring in Aachen
Außenterrasse der Mensa Südring in Aachen (Foto: Studierendenwerk Aachen)

Am 10. Juli 2017 eröffnet das Studierendenwerk Aachen am FH-Campus einen weiteren Speisesaal für Studenten und Hochschulbeschäftigte. Die ehemalige Philips-Kantine versorgte bis zum Jahr 2009 rund 230 Mitarbeiter.

Frühstück, Snacks und Mittagessen im gemütlichen Ambiente

Nach einer Rundumerneuerung zieht nun das Studierendenwerk dort ein. Der Versorgungsbedarf der Fachhochschule Aachen, die auf dem Gelände Südpark dieses Frühjahr drei neue Hörsäle für bis zu 700 Studenten einweihte, ist damit gewährleistet. Nur noch die rosafarbenen Fliesen in der Speisenausgabe und die Küchengeräte erinnern an den vorherigen Betreiber.

„Als uns die FH Aachen gefragt hat, ob wir unter den neuen Hörsälen eine weitere Mensa einrichten wollten, haben wir nicht lange überlegt. Die Geräte sind noch prima in Schuss, die Investitionskosten für den Betriebsstart deswegen relativ gering,“ sagt der Leiter der gastronomischen Abteilung des Studierendenwerks Gregor Neumann. Gelegen kam der neuen Mensa auch die Schließung der Forum-Cafete im Kármán-Auditorium. Kühl- und Thekenelemente, Mobiliar sowie Kaffeemaschine konnten übernommen werden.

Innenbereich der neuen Mensa Südring (Foto: Studierendenwerk Aachen)

Mehr als nur lernen und Veranstaltungen besuchen

Die Studentenkantine im Südpark verfügt über 150 Innenplätze. Auf ihrer Außenterrasse finden etwa 80 weitere Gäste Platz. In ihrer unmittelbaren Nähe befindet sich die Mensa im FH-Hauptgebäude. Diese ist minimal größer. Zum Angebot zählen neben warmen Mittagsgerichten auch Cafeteria-Produkte sowie kleinere Pausensnacks. Ebenfalls im Angebot ist eine große Salattheke mit einem vielfältigen Angebot für Vegetarier und Rohkostliebhaber. Die Öffnungszeiten der Mensa sind täglich von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

Insgesamt neun Mensen betreibt das Studierendenwerk Aachen. Davon jeweils vier im RWTH- und im FH-Bereich sowie eine weitere Kantine am FH-Campus in Jülich. Vergangenes Jahr wurden insgesamt 2,5 Millionen Gerichte ausgegeben. Die subventionierten Gerichte kosten für Studierende zwischen 1,80 und 3,90 Euro.